Home | Aktuelles | Office 365 – Vorteile, Datensicherheit & Co

Office 365 – Vorteile, Datensicherheit & Co

16930989_mZitat:
Ein IT-Sicherheitsexperte (Mark Semmler), der einen Vortrag über Cloud-Computing-Sicherheit hielt:
„Clouds sind nicht per se sicher, aber immer noch besser als die Sicherheit in einem typischen Klein- oder mittelständischen Unternehmen.“
Wortwörtlich: „So sch*** wie die in der Regel abgesichert sind, so schlecht kann eine Cloud gar nicht sein.“

 

Wir helfen ihnen dabei, ihre IT Kosten zu senken, den Leistungsfähigkeit der IT zu steigern und ihre IT noch zuverlässiger zu machen. Schon mehr als 40% deutscher Klein- und Mittelstandsunternehmen nutzen die Vorteile von Cloudservices, wie zum Beispiel Office 365. Aber was genau versteht man unter Cloud und wie steht es um die Sicherheit?

Cloud Computing ist der nächste Schritt in der Evolution der Informationstechnologie, allerdings ist es mehr als ein reines IT- oder das Technologie-Management Thema. Denn durch die stärkere Unabhängigkeit von Geschäftsprozessen und den IT-Ressourcen sind Unternehmen flexibler und können schneller Innovation hervor bringen. Bei vielen Cloud-Diensten kann man sich online anmelden und die Dienste direkt danach nutzen. Viele Dienste, wie die Online-CRM Anwendungen von Salesforce, abstrahieren komplexe Prozesse für die Benutzer. So kann eine komplexe Anwendung die auf vielen Servern läuft einfach über ein Webinterface bedient werden. Bei Cloud-Computing können schnell Ressourcen gebucht werden, die im Moment benötigt werden. Gerade durch die „Bezahlung nach Nutzung“ müssen Ressourcen nicht gezahlt werden die normalerweise nur zur Sicherheit vorgehalten werden müssen. So nutzt das Online-Empfehlungsportal Qype die Google Apps für die Nutzung von E-Mails und Kalendern. Damit musste keine eigene kostenintensive Mail-Server-Infrastruktur installiert und gepflegt werden. Kleine Unternehmen müssen keine Infrastruktur aufbauen, sondern nutzen die Dienste der Cloud. Und damit können sie benötigte Ressourcen je nach Bedarf buchen. Flickr, die Plattform für den Austausch von Fotos, speichert beispielsweise alle Daten in der Cloud von Amazon. So konnten sich die Entwickler auf die Programmierung des Systems konzentrieren und Flickr konnte kontinuierlich wachsen, ohne dass es einen Engpass bei der Speicherkapazität gab. Der Vorteil bei Cloud Computing ist, dass sich Spezialisten in großen Rechenzentren um tausende einzelner Rechner kümmern. Durch den Charakter von Cloud-Angebote können einzelne Rechner ausgetauscht werden ohne dass der Betrieb beeinträchtigt wird. Damit lassen sich während des Betriebs Hardware-Komponenten austauschen und Software aktualisieren. Damit regeneriert sich die Cloud von selbst und ist immer auf dem neuesten Stand. So nutzt man bei der Online-Office Variante von Microsoft Office 365 immer die neuesten Versionen. Green-IT ist in letzter Zeit eines der Hype-Themen und auch bei Cloud-Computing kommt es zum Zuge. So können große zentrale Rechenzentren effizienter betrieben werden als viele kleine lokale Zentren, da deren Auslastung konstanter ist. In kleinen Zentren liegen zur Pufferung von Lastspitzen jedoch oft viele Ressourcen brach. Amazon nutzt diesen Aspekt für die eigenen Rechenzentren und die Cloud Angebote geschickt aus. So greifen in der Vorweihnachtszeit sehr viele Benutzer auf Amazon zu, und es wird mehr Leistung als sonst für die eigene Website benötigt. Im Gegenzug befinden sich aber viele Mitarbeiter des Unternehmens im Urlaub und somit werden die Cloud-Dienste nicht so stark wie normal genutzt.

Office365-Stundner-ITDie Funktionen von Exchange Online zur E-Mail-, Termin- und Kontaktverwaltung, die den Kerndienst von Office 365 bilden, wurde um SharePoint Online für Dokumentenverwaltung und Zusammenarbeit, Lync Online für Instant Messaging und Webkonferenzen sowie Office Professional Plus Online erweitert.

 

 

Funktionserklärung:

  • Exchange = ein Server der mehrere E-Mail-Adressen mit einander Verbinden kann, um Termine, Kalender und Adressbücher zu synchronisieren. Dadurch wird der Informationsaustausch einfacher, indem man z.B. einen Termin einstellt und andere Teilnehmer zu dem Termin einlädt, wobei man anhand der Vernetzung sieht, ob der Eingeladene auch zu dem Termin Zeit hat.
  • SharePoint = ist eine Webanwendung, die die Zusammenarbeit verbessern/unterstützen soll, beispielsweise das Verwalten von Projekten oder die Koordination von Aufgaben. Kurz gesagt, handelt sich dabei unter anderem um eine Arbeitsplattform für z.B. Dokumente, wie bei einem Intranet.
  • Lync = Ist ein Nachrichten Programm, wie z.B. WhatsApp, MSN-Messenger, usw. Für interne Chats, Datei versenden und auch Webkonferenzen durchführen.
  • Office Produkte Online = Word (Textverarbeitung), Excel (Tabellenkalkulation), PowerPoint (Präsentationprogramm), OneNote (Notizprogramm), Outlook (E-Mail-Verwaltung), OneDrive (Online Speicherplatz, z.B. für alle Office-Dateien); Sie können sich in Ihrem Word mit Ihren Mail-Zugangsdaten anmelden und als Speicherort OneDrive auswählen. Dadurch wird die Word-Datei online abgespeichert und ist von überall für Sie erreichbar.

Kosten- und Verwaltungseffizienz:

  • verschiedene Lizenzmodelle mit Exchange Online, SharePoint Online inkl. Office Web Apps und Lync Online, sowie mit Office 2013/2016 als Desktop- und Mobilversion
  • Hochwertige IT-Infrastruktur und Dienste
  • keine zusätzlichen Hardware-und Softwarekosten
  • Kein Aufwand für Sicherheitspatches und Updates
  • Geringer eigener Aufwand für IT-Betrieb

Orts- und Plattformunabhängigkeit:

  • Nutzung der Dienste und Anwendungen von überall und mit nahezu jedem Endgerät (abhängig von der Netzqualität und -verfügbarkeit)
  • Unterstützt viele von Schülern und Studenten bevorzugte Endgeräte wie PC, Mac, Windows Phone, iPhone und Android
  • Anwenderfreundliche Outlook Web App unterstützt die Browser Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari oder Offlinezugang mit den Office-Anwendungen eines Windows- oder Mac-
    Arbeitsplatzrechners

Datensicherheit und Support:

  • Geographisch verteilte und sich gegenseitig absichernde Rechenzentren (in Europa: Dublin in Irland und Amsterdam in den Niederlanden)
  • Redundante Systeme innerhalb der Rechenzentren
  • 9 Ebenen von Datensicherheit
  • Verschlüsselte Datenkommunikation über SSL
  • Betriebsprozesse an etablierten Konzepten (ITIL/MOF) ausgerichtet und laufend überprüft
  • Verfügbarkeit von 99,9%
  • SAS70- und ISO 27001-Zertifizierung für die Rechenzentren

Optionale Zusatzfunktionen:

Sollten zusätzliche Funktionen hinzugebucht werden, kann dies pro Mail-Adresse getan werden. Neben mehr Speicherplatz sind ein erweitertes Rechtemanagement, erweiterte Sicherheitsoptionen und weitere Officeanwedungen wie Visio oder Project buchbar.

support
Kann ich helfen?
+436642017859
Skype Chat
Skype Anruf
Support Ticket